Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.
Logo der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern
Info 6/20
Deutsches Hutmuseum Lindenberg, Foto: www.bayern.by - Florian Trykowski

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im aktuellen Newsletter geht es u. a. ums Geld, genauer um Fördermittel: Anträge an die Landesstelle müssen spätestens am 30 Juni bei uns sein – bitte dieses Datum nicht vergessen! Außerdem weisen wir Sie auf zwei Förderprogramme zur Museumspädagogik und zur Digitalisierung hin. Indirekt berührt auch die Museumsumfrage das Thema Geld: Um die Interessen der Museen zu vertreten, brauchen wir Informationen zu ihrer Situation. Bitte füllen Sie den Fragebogen bis zum 30. Juni aus. Im Rahmen unseres Projekts „Museum & Tourismus“ informieren wir Sie über den derzeitigen Stand zum Kulturtourismus in Zeiten von Corona. Aktuell ist auch das Buch zum Thema Temperierung im Museum erschienen und könnte unter den MuseumsBausteinen ein neuer Klassiker werden.

Herzliche Grüße
Ihr Stefan Kley

Aktuelles & Tipps
Museumsumfrage 2020
Fast 400 Museen haben sich bisher an der jährlichen Museumsumfrage von Landesstelle und Institut für Museumsforschung (IfM) beteiligt: Da jede Stimme zählt, bitten wir alle, die noch nicht dazu gekommen sind, bis zum 30. Juni den Online-Fragebogen auszufüllen. Gerade die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Besuchszahlen im Vergleich zu 2019 kann man anhand der Umfrageergebnisse eindrücklich dokumentieren.
Museum & Tourismus
Kulturtourismus in Corona-Zeiten
Wie viele Kulturtouristen werden diesen Sommer und Herbst unsere Museen besuchen? Die Nachrichtenlage in den Medien zum Tourismus 2020 wird von Tag zu Tag unübersichtlicher. Befragungsergebnisse widersprechen sich oft. Die Landesstelle hat für die Museen eine Einordnung zur Lage des Kulturtourismus in Corona-Zeiten vorgenommen.
Finanzielle Förderung
Abgabefrist Zuwendungsanträge
Der Abgabetermin für die Zuwendungsanträge am 30. Juni rückt näher, weshalb wir Sie – falls noch nicht geschehen – daran erinnern möchten, zeitnah Kontakt zu Ihrem zuständigen Referenten aufzunehmen und den Antrag vorzubesprechen. Dieser ist ausschließlich in schriftlicher Form und unter Verwendung des korrekten Formulars (Link s. u.) per Post an unsere Dienststelle in Weißenburg zu schicken.
Logo Landesverband Museumspädagogik Bayern e. V.
Förderpreis „Vermittlung plus 2020“
Ziel des Förderpreises vom Landesverband Museumspädagogik Bayern ist es, durch eine Anschlussförderung ein bestehendes Programm qualitativ zu erweitern und nachhaltig zu gestalten. Damit wird auch auf die derzeit existenzbedrohenden Einschränkungen im Kulturvermittlungsbereich reagiert. Förderfähig sind Materialien sowie Honorarleistungen. Die Gesamtsumme des Förderpreises wurde auf 5000 Euro erhöht. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli.
Förderrichtlinie „Heimat Digital“
Die Förderrichtlinie „Heimat Digital“ des Freistaats Bayern unterstützt Landkreise, kreisfreie Städte, Stiftungen und Vereine bei der Vorbereitung, Konzeptionierung und Umsetzung von Projekten mit digitalem Schwerpunkt. Der Fokus liegt auf dem ländlichen Raum und Raum mit Handlungsbedarf für Chancengleichheit in ganz Bayern. Der Fördersatz beträgt zwischen 50% und 90%. Projektskizzen sind bei der örtlich zuständigen Regierung einzureichen.
Lesetipps
MuseumsBaustein Bd. 21: Temperierung
MuseumsBaustein Temperierung
Sensibles Museumsgut erfordert spezielle Klimawerte, doch sollen sich auch Besucher und Personal im Museum wohlfühlen. Der neue Band 21 aus der Reihe „MuseumsBausteine“ der Landesstelle erklärt anschaulich Grundsätzliches zu Raumklima, Beheizung und dem Wesen der Temperierung und gibt praktische Hinweise zu Planung, Einbau und Inbetriebnahme von Temperieranlagen sowie zu ihrer Regelung im täglichen Gebrauch.
museum heute 57
In Kürze wird die neue Ausgabe der Zeitschrift „museum heute“ der Landesstelle erscheinen. Ausgabe Nummer 57 legt den Fokus auf Museumsporträts und Fachartikel zu Museumsthemen rund um die Archäologie. Ergänzend erwarten Sie wieder abwechslungsreiche Beiträge aus der Museumsarbeit in Bayern sowie bundes- und weltweit. Die Zeitschrift kann kostenlos bei der Landesstelle bezogen werden.
museum heute 57
Fortbildungen
Webinar BYSEUM
Webiar BYSEUM
Das Webinar „Die eigene Museumswebseite mit BYSEUM gestalten“ widmet sich am 22. Juni den technischen Grundlagen im Umgang mit dem Content-Management-System BYSEUM und den einzelnen Schritten beim Aufbau der eigenen Website. Es wird eine Praxisübung mit Test-Account sowie Fragen per Chat-Funktion geben. Die Schulung richtet sich an Neueinsteiger sowie BYSEUM-Anwender, die das Content-Management übernehmen möchten.
Webinar "Think and work digital!"
Webiar digitale Strategien
Die Fortbildung „Think and work digital! Digitale Strategien für Museen“ wird als Webinar stattfinden. Mit dem 22. Juni und dem 6. Juli werden zwei Termine angeboten. Der Workshop beleuchtet Handlungsfelder der Digitalisierung, diskutiert Konzepte, zeigt Grundlagen für eine nachhaltige bzw. ganzheitliche Strategie auf und stellt beispielhafte Umsetzungen in Kultureinrichtungen sowie hilfreiche Arbeitsinstrumente vor. Es gibt noch wenige Restplätze.
Herausgeber:
Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern
Alter Hof 2, 80331 München
Die Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern ist dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege des Freistaates Bayern zugeordnet. Die Landesstelle wird vertreten durch deren kommissarischen Leiter, Dr. Stefan Kley.
Tel. +49 89/2101400
E-Mail: landesstelle@blfd.bayern.de
www.museen-in-bayern.de
USt-ID: DE 811335517


Verantwortlich für den Inhalt:
Dr. Stefan Kley, Anschrift siehe oben

Wenn Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.

Die Einwilligung in den Empfang des Newsletters kann jederzeit mit einer Mail an landesstelle@blfd.bayern.de widerrufen werden.