Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.
Logo der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern
Info 9/19
Freilichtmuseum an der Glentleiten
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Museen in Bayern als touristische Attraktionen zu positionieren, damit sie besser am seit Jahren stetig wachsenden Tourismus teilhaben, ist eines unserer Ziele für die nächsten Jahre. Unsere Netzwerkinitiative trägt erste Früchte. Erstmals beim Bayerischen Tourismustag, an dem mehrere hundert Tourismusexperten teilnehmen, ist die Landesstelle mit einem Impulsvortrag zur hiesigen Museumslandschaft vertreten. Frühzeitig ausgebucht war die kommende Tagung bayerischer, böhmischer, oberösterreichischer und sächsischer Museumsfachleute zum Thema „Wege der Zusammenarbeit von Museum und Tourismus“. Um sich auf dem touristischen Markt gut aufzustellen, sollten die Museen erwägen, auch die Umgebung ihrer Häuser zu präsentieren, wie es das Freilichtmuseum an der Glentleiten bereits erfolgreich praktiziert.

Herzliche Grüße
Ihre Astrid Pellengahr

Aktuelles & Tipps

Abgabefrist Kulturfonds Bayern

Bis zum 1. Oktober sind Förderanträge für den Kunst-Kulturfonds 2020 bei der zuständigen Regierung schriftlich einzureichen. Im Museumsbereich können über den Kulturfonds Bayern Sonderausstellungen und Baumaßnahmen nichtstaatlicher Museen in Bayern gefördert werden.
Museum macht stark
Für Ihre Planung möchten wir Sie auf die kommenden Antragsfristen für das Förderprogramm „museum macht stark“ hinweisen. Dieses unterstützt lokale Bündnisse, die Angebote im außerschulischen bzw. außerunterrichtlichen Bereich der kulturellen Bildung umsetzen. Anträge auf Projektförderung beim Deutschen Museumsbund können bis 31. Oktober und dann wieder bis 28. Februar sowie 31. Mai 2020 eingereicht werden.
Logo Museum macht stark
Neuer Gesamtvertrag des DMB mit VG Bild-Kunst
Um den Museen faire und praktikable Richtlinien für den Umgang mit urheberrechtlich geschützten Objekten zu bieten, hat der Deutsche Museumsbund (DMB) intensiv mit der VG Bild-Kunst verhandelt. Ein neuer Gesamtvertrag bringt den Museen nun viele Vorteile und bietet nach dem Wegfall der Katalogbildfreiheit einen neuen Tarif für nicht-kommerzielle Museumskataloge.
Kulturtourismus
Museum & Tourismus
Zweite Bewerbungsrunde für Pilot-Netzwerke
Gemeinsam mit zehn Pilot-Netzwerken möchte die Landesstelle die bayerischen Museen in den kommenden fünf Jahren mit dem Projekt "Museum & Tourismus" näher an den Kulturtourismus heranrücken. Mit einer Kampagne werden wir die ausgewählten Netzwerke bis 2023 unterstützen. Zweiter und finaler Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 20. Oktober.
Bayerischer Tourismustag 2019
Am 14. November lädt die BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH zum diesjährigen Bayerischen Tourismustag im Paulaner am Nockherberg in München ein. Das Thema lautet: „Durch Kooperation zum Erfolg: die Bedeutung von Netzwerken für die regionale Wertschöpfung“. Unter anderem wird das Kooperationsprojekt mit der Landesstelle „Museum und Tourismus“ vorgestellt.
Tagungen
Logo Bundesverband Museumspädagogik e.V.
Jahrestagung des Bundesverbands Museumspädagogik e. V.
Neben traditionelle Vermittlungsformen sind zunehmend partizipative, kollaborative und digitale Ansätze getreten. Unter dem Titel „Wegweisend! Methoden und Formate für das Museum der Zukunft“ findet die Jahrestagung des Bundesverbands Museumspädagogik e. V. 2019 vom 7. bis 9. November im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg statt. Sie nimmt Formate und Methoden einer zeitgemäßen Museumspädagogik, deren Herausforderungen und Potenziale in den Blick.
EDV-Tage Theuern 2019
Eine Anmeldung zur EDV-Tage Theuern „Depot/Magazin – Erschließung – Präsentation“ ist noch möglich. Vom 18. bis 20. September werden neben den Grundlagen der Sammlungsbetreuung und Depoteinrichtung auch Standards in der Dokumentation, Normdaten sowie Daten-Mapping Thema sein. Wer nicht weiß, was digitale Barrierefreiheit bedeutet oder Best-Practice-Onlinesammlungen kennenlernen möchte, sollte in Amberg teilnehmen oder den Vorträgen per Livestream folgen. Videos sind auf der Webseite der Tagung sowie unter #edvtt19 auf Twitter zu finden.
EDV-Tage Theuern
Logo Bild-Kunst
Bild-Kunst Symposium
Unter dem Titel „Zugang zu Kulturellem Erbe: Digitalisierung der Bestände und Sammlungen – Sichtbarmachung im Netz“ findet am 30. September in der Akademie der Künste in Berlin das Bild-Kunst Symposium statt. In internationalen Beiträgen wird zur Problematik des Urheberrechts in Museen, Archiven und Bibliotheken diskutiert. Dabei nähert man sich dem Thema aus ganz unterschiedlichen Perspektiven.
Fortbildungen
MuseumsPraxis: Notwendigkeit oder Luxus? Museumspädagogische Räume
Museumspädagogische Räume
Die Fortbildung „Notwendigkeit oder Luxus?“ aus der Reihe MuseumsPraxis befasst sich mit museumspädagogischen Räumen. Sie zeigt auf, wie sie sinnvoll in die Vermittlungsprogramme eingebunden werden können, und gibt praktische Tipps für geeignete Materialien. Beispielhaft wird ein Vermittlungskonzept unter Nutzung von Werkstatträumen erstellt. Wenige Restplätze sind noch für den Termin am 14. Oktober in der MEWO Kunsthalle Memmingen frei.
MuseumsPraxis: fabulAPP Workshop 1
fabulAPP Workshop 1
FabulAPP, der Baukasten für digitales Storytelling, ermöglicht die Erstellung individueller digitaler Anwendungen für mobile Endgeräte. Mithilfe eines webbasierten Content-Management-Systems (CMS) können verschiedene digitale Produkte umgesetzt werden, wie z. B. Museumsapps, Audioguides oder Spieleanwendungen. Im Workshop 1 am 22. Oktober in München lernen die Teilnehmer Grundlagen für Konzeption, Entwicklung und Betrieb kennen. Nach der Veranstaltung erstellen Sie selbstständig ein Konzept für ihre digitale Anwendung.
Herausgeber:
Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern
Alter Hof 2, 80331 München
Die Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern ist dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege des Freistaates Bayern zugeordnet. Die Landesstelle wird vertreten durch deren Leiterin, Dr. Astrid Pellengahr.
Tel. +49 89/2101400
E-Mail: landesstelle@blfd.bayern.de
www.museen-in-bayern.de
USt-ID: DE 811335517


Verantwortlich für den Inhalt:
Dr. Astrid Pellengahr, Anschrift siehe oben

Wenn Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.

Die Einwilligung in den Empfang des Newsletters kann jederzeit mit einer Mail an landesstelle@blfd.bayern.de widerrufen werden.